home portrait kontakt reservation links archiv
 

Fr, 19. Okt 2018
Sa, 20. Okt 2018

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: Fr. 30.-/25.-

Jetzt hier Tickets
reservieren.

Kater – Sieben Leben
Neues Programm von und mit Philipp Galizia

Ein Stuhl – darin der Erzähler. Ein Radio – daraus eine Melodie. Ein Kontrabass – damit kommt der Schwung (Swing). Galizia erzählt. Diesmal als hintergründiger, liebeskranker Kater. Redselig, singfreudig und philosowitzig ist dieser Kater. Und mit sieben Leben ausgestattet. Der Kater macht sich seinen Reim auf die Welt und versucht bei allem, was er sieht und hört, die Menschen zu verstehen. Dabei hilft ihm sein Lieblingsdenker Sokrates, der vor 2500 Jahren in Athen gelebt und die Wahrheit gesucht hat. Und da ist ja auch noch Germaine, die wunderschöne Nachbarkatze und der süssheilige Josef!

Sa, 27. Okt 2018

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: Fr. 25.-/20.-

Jetzt hier Tickets
reservieren.

Karl mit Hund – Kaspar Lüscher
Der tragische Fall eines Ja-Sagers

Theatersolo inspiriert durch einen Roman von Georges Simenon

Im Nachhinein fragt man sich, war diese Begegnung ein Wunder oder ein Fluch? Inspiriert durch einen Roman von Georges Simenon schlüpft Lüscher in seinem Solostück in die Figur des Karl Schönbächler. Die Geschichte eines Mannes. Die Geschichte eines Lebens auf der Suche nach familiärer Geborgenheit. Die Geschichte eines Menschen, der einmal zuviel JA gesagt hat. Ein tragikomischer Fall mit unvermeindlichem Ausgang.

So, 28. Okt 2018

Beginn: 10:30 Uhr
Eintritt: Fr. 13.-/7.-

Jetzt hier Tickets
reservieren.

Mücke und die Nacht im Marmeladenglas
Ein Figurentheater von Die Nachbarn

Für Kinder ab 5 Jahren
Spiel: Vivianne Moesli, Priska Praxmarer Regie: Dirk Vittinghoff

Mücke, der eigentlich gar nicht Mücke heisst, geht nicht gern zur Schule. In seiner Klasse mag ihn keiner und seit sie ihn mit der neuen Schülerin Nelly gesehen haben, ist alles noch schlimmer. Wirklich schlimm ist es aber, wenn es Nacht wird, die Albträume Mücke in seinem Zimmer besuchen und er am liebsten gar nicht mehr schlafen möchte. Alles ändert sich, als Mücke eines Nachts etwas Geheimnisvolles, nämlich die kleine Nacht, unter seinem Bett fi ndet und sie kurzerhand in ein Marmeladenglas einsperrt. Mücke ahnt nicht, wie sehr er damit die ganze Welt auf den Kopf stellt. Doch zum Glück ist da noch Nelly, die Mücke hilft, doch noch die richtigen Entscheidungen zu treffen und seine eigene Stärke zu erkennen.

Sa, 3. Nov 2018

Beginn: 20:00 Uhr

Eintagespass: Fr. 20.-
Zweitagespass: Fr. 30.-

Lisa Christ
Poetry Slam / Kabarett

Im Rahmen von «Dreiraumkultur Plus»

Lisa Christ spricht an, was uns alle beschäftigt oder wir versuchen, zu verdrängen. Sie nennt Dinge beim Namen und rebelliert gegen Normen. Dabei hinterfragt sie die Welt, in der wir leben, mit Witz und Wut. Die selbstständige Slam Poetin, Künstlerin, Kabarettistin und Comedian hat 2017 ihr Studium der Kunstvermittlung abgeschlossen. Ihr erstes Buch «Im wilden Fruchtfleisch der Orange» erschien diesen Frühling beim Knapp Verlag.

So, 4. Nov 2018

Beginn: 17:00 Uhr
Eintritt: Fr. 30.-/25.-

Jetzt hier Tickets
reservieren.

Simon & Jan – Halleluja

Die Generation der Liedermacher 2018. Sie spielen Gitarre wie junge Götter und beherrschen den engelsgleichen Harmoniegesang. Der Erwartungshaltung des klassischen Kabarettpublikums wird von den beiden mit diabolischem Spass ein Bein nach dem anderen gestellt. Hier wird dem Bürger aufs Maul, in den Kopf und in den Facebook-Account geschaut, man fühlt sich angesprochen und genau so wie zuweilen ertappt und entlarvt.

Sa, 10. Nov 2018

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: Fr. 30.-/25.-

Jetzt hier Tickets
reservieren.

Letzter Aufruf für Ursin und Kubus
Ein theatralisches Konzert von Ruedi Häusermann

Mit Ola Sendecki (Violine), Ruth Gierten (Viola), Liese Mészàr (Viola), Trude Mészar (Cello) und dem Schauspieler und Musiker Herwig Ursin

Das Kubus-Quartett ist im Aufbruch. Bereit für die Bühnen der Welt. Ursin heisst der Orchesterwart und ist zuständig für sämtliche Kanäle zur Aussenwelt. Er telefoniert, organisiert, malt Pläne, stöbert und stört. Aber Ursin ist auch aufmerksamer Zuhörer und befl ügelnder Kritiker. Mit Leidenschaft mischt er sich in den musikalischen Kosmos ein, verwächst damit immer mehr. Hingebungsvoll kreiert sich das aussergewöhnliche Tourneeunternehmen seine Sehnsuchtsträume, bis es dann wieder durch die Abfl ughalle hallt: «Letzter Aufruf für Ursin und Kubus!»

Sa, 17. Nov 2018

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: Fr. 25.-/20.-

Jetzt hier Tickets
reservieren.

Café-Sätze – Geschichten vom Nebentisch
Blues, Tango, Samba, Jazz und freche Texte

Tanztheater Baden und Simon Libsig.
Künstlerische Leitung: Christina Szeged
Tanz & Choreografie: Anna Axmann, Marcos Bento, Larissa Gassmann, Ana Kamber, Daria Reimann, Nadja Réthey-Prikkel, Christina Szegedi
Texte & Stimme: Simon Libsig

Das Tanztheater Baden präsentiert in Zusammenarbeit mit Simon Libsig eine Verschmelzung von zeitgenössischem Tanz & Slam Poetry. Die Tänzerinnen und der Wortjongleur fusionieren ihre Expertisen und erforschen die Beziehung zwischen Wort, Bewegung und Musik. Sätze werden zu Beats, Gesten zu Rhythmen, Gedanken zu Geschichten - Geschichten vom Nebentisch. Ein Abend voller bewegender Begegnungen. Voller Wahn, Wahrheit und Witz.